Federlesen: Letzte Dinge – frühneuzeitliche Testamente aus Hohenlohe (Präsenz-Lesekurs)

Termin

Tod
Tod
17.03.2022 18:30 Uhr - 17.03.2022 20:00 Uhr

Ein Lesekurs des Hohenlohe–Zentralarchivs

Egal, ob es um ein kleines Vermögen geht oder nur um ein paar gebrauchte Kleider und ein altes Bett: im Angesicht des Todes haben sich die Menschen der Frühen Neuzeit Gedanken gemacht, wie es nach ihnen weitergehen und wer ihre Besitztümer erhalten soll. Bürgerliche Testamente des 17. und 18. Jahrhunderts zeigen die Entscheidungen auf und vermitteln einen Eindruck sozialer und familiärer Netzwerke. Und wer soll eigentlich erben, wenn es keine Angehörigen gibt? Mehrere Testamente aus den Beständen des Hohenlohe-Zentralarchivs in Neuenstein bilden den Lesestoff für einen weiteren Kurs der Reihe Federlesen.
Der Lesekurs ist wie immer für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Anmeldung: E–Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)
Termine: 17., 24., 31. März und 7.April 2022, jeweils 18.30–20.00 Uhr
Dozent: Jan Wiechert
Kursgebühr: 36 €


In Kooperation mit Hohenlohe historisch. Freundeskreis des Hohenlohe-Zentralarchivs Neuenstein e.V.

Schlagworte