Deutsche Digitale Bibliothek

DDB Logo in rot

Überblick

Das kulturelle Erbe und Wissen Deutschlands über ein zentrales Portal zugänglich zu machen – das ist eines der wesentlichen Ziele der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB). Damit ist diese Initiative von Bund und Ländern der nationale Beitrag zur Europeana, dem europäischen Kulturportal.

Darüber hinaus ist die DDB ein Netzwerk für die beteiligten deutschen Kultur– und Wissenschaftseinrichtungen, etwa zum Erfahrungsaustausch.

In der Deutschen Digitalen Bibliothek ist also weit mehr zu finden als nur Bibliotheksgut, denn zu den Kultur– und Wissenschaftseinrichtungen zählen natürlich auch Archive, Museen, Mediatheken, Einrichtungen des Denkmalschutzes und wissenschaftliche Institute. Dabei bieten sich durch den übergreifenden Ansatz vollkommen neue Möglichkeiten, Kulturgut und wissenschaftliche Information über Sparten– und Mediengrenzen hinweg zu entdecken.

In den ersten Jahren erfolgte der Aufbau der DDB als Projekt, ist aber mittlerweile als dauerhafte Aufgabe etabliert.

Kompetenznetzwerk

Das Kompetenznetzwerk für die Deutsche Digitale Bibliothek bindet Kultur– und Wissenschaftseinrichtungen mit besonderen Erfahrungen auf dem Gebiet der Digitalisierung in die Entwicklung des Portals ein und stellt ihr Wissen allen Beteiligten zur Verfügung. Mitglieder des Kompetenzwerks sind Einrichtungen aus Bund, Ländern und Kommunen, darunter die Bayerische Staatsbibliothek, das Bundesarchiv, die Deutsche Nationalbibliothek, FIZ Karlsruhe, das Landesarchiv Baden–Württemberg und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Mitarbeit des Landesarchivs Baden-Württemberg

Das Landesarchiv Baden–Württemberg bringt in das Kompetenznetzwerk seine Erfahrungen mit der Bereitstellung und Präsentation von Findbüchern und digitalisiertem Archivgut im interdisziplinären Kontext sowie auf dem Gebiet der Standardisierung von Erschließungsarbeiten aus zahlreichen DFG– und EU–Projekten ein. Über die Erfüllung fachlicher Aufgaben innerhalb des Kompetenzwerks hinaus ist das Landesarchiv auch mit dem Präsidenten Prof. Dr. Gerald Maier und der stellvertretenden Präsidentin Dr. Nicole Bickhoff im Vorstand des Kompetenznetzwerks vertreten. Eine weitere Aufgabe übernimmt das Landesarchiv mit der Fachstelle Archiv, die als zentraler Ansprechpartner Archive begleitet und unterstützt, ihre Daten in der DDB sichtbar zu machen. Die Fachstelle Archiv wurde zunächst aus Projektmitteln aufgebaut, ist aber seit 2018 eine dauerhafte Einrichtung.

Archivportal-D

Logo des Archivportals-D

Als Teilprojekt der DDB wurde mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft das Archivportal-D entwickelt. Es bietet einen spartenspezifischen Zugang zu den archivischen Inhalten der Deutschen Digitalen Bibliothek. Im Archivportal-D können Nutzerinnen und Nutzer nach in Deutschland ansässigen Archiveinrichtungen, Erschließungsleistungen und digitalisiertem und digitalem Archivgut recherchieren.

EAD(DDB)

Die Errichtung der Deutschen Digitalen Bibliothek und der Aufbau des Archivportals–D wurden auch zum Anlass genommen, ein konsensfähiges EAD–Profil unter Einbeziehung weiterer Standards zu definieren, das von der Archivwelt in Deutschland gemeinsam getragen wird. Dies erfolgt in von BKK und KLA gemeinsam getragenen Arbeitsgruppe aus Experten verschiedener Archive unter Leitung des Landesarchivs Baden–Württemberg. Seit August 2013 liegt die Version 1.1 des Profils vor.

Ansprechpartner:
Wolfgang Krauth
Oliver Goetze
Prof. Dr. Gerald Maier

Weitere Informationen


Tags:

Digitales Archivgut, Digitalisierung, Erschließung