Projekt: "Erschließung eines Bestands zur Preußischen Regierung Sigmaringen"

Verzeichnung und Erfassung der im Staatsarchiv Sigmaringen lagernden Akten des Bestandes Preußische Regierung Hohenzollern 1850-1946.

Dieser Bestand umfasst alle Aspekte der Verwaltung der Hohenzollerischen Territorien im südlichen Baden-Württemberg (ehemalige Fürstentümer Hohenzollern-Sigmaringen und Hohenzollern-Hechingen) nach ihrer Übernahme durch die preußische Regierung. Besondere Bedeutung kommt dabei der sogenannten Stehregistratur (Ho 235 T 37-42) zu, in der die Geschichte dieser Landesteile in der NS-Diktatur in allen Einzelheiten widergespiegelt wird und die bisher jeglicher moderner Verzeichnung entbehrte.

Ansprechpartner: Uwe Hager M.A.


Tags:

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Erschließung